Konzerte

Sonnabend, 6.8. um 17 Uhr

ART of Bach (Konzert) mit Bernhard Barth

 

Sonnabend, 3. September um 17 Uhr

Sommerkonzert mit dem Streicher-Ensemble der Komischen Oper

 

Sonntag, 11. September um 15 Uhr

Trio Edelholz


Vergangene Konzerte:

Sonnabend, 17. Juli 2016 um 17 Uhr in der Dorfkirche Groß Glienicke

Abschlusskonzert zum Gemeindefest: Vivaldi, Beethoven, Brahms (Violoncello und Klavier)

 

Sonnabend, 17. Juli 2016

ART of Bach (Fahrrad-Orgeltour)

Musik zur  Todesstunde  Christi

mit dem Holzbläsertrio Edelholz
Werke u.a. von: Johann Christian Bach,  Joseph Haydn, Franz Anton Hoffmeister  
Karfreitag, 25. März 2016, 15:00 Uhr
Eintriitt frei / Kollekte erbeten


Am Samstag, den 5. Dezember, 17 Uhr

Advents- und Weihnachtsmusik präsentiert vom

Berliner Vokalkreis

Christoph Burmester (Tenor)

Leitung: Johannes Raudszus

Hugo Distler: Die Weihnachtsgeschichte, op. 10 und Motetten von Johann Eccard

Eintritt frei/Kollekte erbeten

Barockkonzert in der Dorfkirche am 26.9.15

Am 26. September um 16 Uhr findet in der Dorfkirche ein weiteres Konzert mit der Groß Glienicker Sopranisten Cornelia Marschall statt.
Georg Friedrich Händel: Auszüge aus "Neun deutsche Arien"
Johann Sebastian Bach: Sonate für Flöte und Bc in E-Dur BWV 1035
Johann Joachim Quantz: Sonate für Flöte und Bc in C-Dur

Eintritt frei / Kollekte erbeten

Am Samstag, den 16. Mai 2015,

spielt das Wünnenberg-Quartett ab 16 Uhr ein Mozartkonzert.

 

Am Gründonnerstag, den 2. April 2015,

singt der Vokalkreis Potsdam ab 19 Uhr Passionsmusik von Dietrich Buxtehude (1637 - 1707).

 

16.11.2014 Don-Kowalew-Don-Kosaken-Chor um 19.30 Uhr

http://www.kirche-gross-glienicke.de/index.php/konzerte/395

 

09.11.2014 Bulgarisch-orthodoxer Chor im Gottesdienst

http://kirchenchorbg.de/de/hor.html

 

26.10. 2014 um 17.00 Uhr Abschiedskonzert

Cornelia Marschall (Groß Glienicke, Sopran) singt, begleitet von Anita Keller (Klavier), aus den Liederzyklen „Liederkreis“ op. 39, „Myrten“ op. 25 und „Dichterliebe“ op. 48 von Robert Schumann

 

06.07.2014 Fröhliches Konzert zum Abschluss des Gemeindefestes um 17.00 Uhr

Mit Hannes Maczey (Barocktrompete) und Dietrich Schönherr (Orgel)

 

Peter Wünnenberg-Violine, Amelie Schmidt-Violine, Christoph Lamprecht-Cello, Susanne Fliegel-Viola14.06.2014 Kammerkonzert um 16.00 Uhr

Das Wünnenberg-Quartett der Komischen Oper Berlin spielt Werke von
Bedřich Smetana und Maurice Ravel


31.05.2014 Konzert für Klavier 4-händig um 16.00 Uhr

Ein Konzert anlässlich der Restaurierung der Epitaphe für Hans Georg III. von Ribbeck und für seine Gemahlin, Eva Katharina, geb. Brand zu Lindow
Das Klavierduo der Komischen Oper Berlin mit David Cavelius und Dagmar Fiebach spielt Werke für Klavier zu vier Händen von Mozart, Schubert, Dvorak und Debussy.


18.04.2014 um 15.00 Uhr: Giovanni Battista Pergolesi

Am Karfreitag, 18.4.2014 erklingt anlässlich der Sterbestunde Jesu das Werk „stabat mater dolorosa“ von Giovanni Battista Pergolesi († 1736), dargeboten von Susanne Behrens (Sopran), Wiebke Renner (Alt) und einem Streichquartett.

 

06.04.2014 um 10.30 Uhr: Johann Sebastian Bach

Am Sonntag Judica, 6.4.2014 predigen im Gottesdienst um 10.30 Uhr Generalsuperintendent i. R. Hans-Ulrich Schulz und der „fünfte Evangelist“
Johann Sebastian Bach mit seiner Kantate Nr. 54 „Widerstehe doch der Sünde“, dargeboten von Wiebke Renner und einem Instrumentalensemble unter der Leitung von Bertrand Fromageot

 

23.03.2014 um 10.30 Uhr: Giovanni Pierluigi da Palestrina

Am Sonntag Oculi, den 23.3.2014 spielt unser Bläserchor im Gottesdienst drei Sätze aus der 4-stimmigen Pater-Noster-Messe von Giovanni Pierluigi da Palestrina († 1594)

 

 

Weihnachtliche Musik im Kerzenschein am 2. Adventssonntag

Lindenquintett der Komischen Oper Berlin

 

Eintritt frei

 



Bach und Luther in der Kirche am 31.10.13

Bertrand Fromageot, Leitung und Orgel
Wiebke Renner, Alt
Kathrin Goschenhofer, Oboe
Susanne Behrens, 1. Violine
Dr. Bernhard Schmidt, 2. Violine
Amelie Schmidt, Viola
Anatol Schmidt, Violoncello

mehr


Kammermusik für sechs Streicher am 12. Oktober 2013

Das Streichsextett der Komischen Oper Berlin spielt das Streichsextett op. 18 B-Dur (1859/60) von Johannes Brahms und das Capriccio op. 85 (1942) von Richard Strauss
Samstag, 12. Oktober 2013, 16:00 Uhr, Dorfkirche Groß Glienicke

Eintritt frei, Spende erbeten


17. August um 16.00 Uhr Konzert für Flöte und Orgel

Die liebliche Flöte trifft auf die heitere Orgel

Mit Hannes Immelmann (Potsdam, Querflöte) und Dietrich Schönherr (Potsdam, Orgel)

Samstag, den 17.8.2013, 16.00 Uhr Dorfkirche Groß Glienicke

Es erklingen Werke von Telemann, Bach, Mozart, Jehan Alain u. a.

Eintritt frei, Kollekte erbeten


26. Mai 2013 um 16.30 Uhr

Konzert zum Abschluss des Gemeindefestes. Ein heiteres Konzert des Lindenquintetts der Komischen Oper Berlin unter dem Motto „Veronika, der Lenz ist da“.


Karfreitag, den 29.3.2013, 15.00 Uhr, Musik zur Todesstunde Jesu

Es erklingt die Kantate „Der Friede sei mit euch“ (BWV 158) von Johann Sebastian Bach.
Es musizieren Peter Paul (Bariton), Kathrin Goschenhofer (Oboe), Amelie Schmidt (Violine), Anatol Schmidt (Violoncello) und Bertrand Fromageot (Orgel).

Liturg: Pfarrer Bernhard Schmidt

Eintritt frei, Kollekte erbeten


31.10.2012 um 18 Uhr: Gottesdienst am Reformationstag mit Bachkantaten

Ein Collegium musicum mit Anne Bretschneider (Sopran) und Peter Paul (Bass), mit Kathrin Goschenhofer (Oboe), Amelie Schmidt (Violine), Bernhard Schmidt (Violine), Anton Loginow (Viola), Anatol Schmidt (Cello) und Bertrand Fromageot (Orgel) unter der Leitung von Gerhard Tributh führt

am Tage des Reformationsfestes, den 31.10.2012, um 18.30 Uhr, in der Dorfkirche

zwei Solokantaten von Johann Sebastian Bach auf:

„Liebster Jesu, mein Verlangen“ (BWV 32) und

„Ich geh` und suche mit Verlangen“ (BWV 49)


09.09. 2012 - Kunsttag Brandenburg um 17.00 Uhr: Jubilate Dominum

Konzert mit Vokal- und Instrumentalmusik aus der Ribbeckzeit mit dem Ensemble Cambiamento (Leitung: Jürgen Beyer)

Alexander Vitlin

25.08.2012 um 16.00 Uhr Klavierquintette

Prof. Alexander Vitlin am Klavier und Musiker der Komischen Oper Berlin spielen:
„Fratres“ von Arvo Pärt,
die Klaviersonate Nr. 3 C-Dur, op. 2, Nr. 3 Ludwig van Beethoven
sowie das Klavierquintett Es-Dur, op. 44 von Robert Schumann


Maria Meckel (Sopran)

17.6. 2012 Konzert für Orgel und Sopran zum Abschluss des Gemeindefestes

Der Organist Dietrich Schönherr und die Sopranistin Maria Meckel geben ein Konzert zu dem Thema „Glaube – Liebe – Hoffnung“

mehr


06.04.2012 - Karfreitag um 15.00 Uhr: Musik zur Sterbestunde Jesu

Das Wünnenberg-Quartett der Komischen Oper Berlin spielt
„Die sieben Worte des Erlösers am Kreuz“ von Joseph Haydn (1732-1809)
Liturg: Pfarrer Bernhard Schmidt

Eintritt frei

Öffnet externen Link zur Website des Chores

01.4.2012 Gottesdienst mit Passionsmusik

Sonntag Palmarum, 10.30 Uhr: Gottesdienst mit Passionsmusik. Es singt der Rupenhorner Kammerchor (Ltg. Christian Lindhorst)

10.09.2011 um 16.00 Uhr: Kammerkonzert

Musiker der Komische Oper und Deutschen Oper Berlin spielen das Oktett F-Dur (D 803) von Franz Schubert. Das Oktett ist ein ca. einstündiges Werk für Bläser und Streicher, nämlich für Klarinette, Fagott, Horn, 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass.

Eintritt frei, Kollekte erbeten

26.6.2011, 17.00 Uhr Orgelkonzert

Es spielt die polnische Konzertorganistin Marta Kogut an der Schuke-Orgel der Dorfkirche zu Groß Glienicke
Sonntag, den 26.6.2011, 17.00 Uhr

Eintritt frei, Kollekte erbeten.

15.05.2011 um 17.00 Uhr: Gospelchor "The Joyful Singers"

"A vision of peace" - Leitung: Jürgen Beyer

Die Joyful Singers sind ein 5-stimmiger Berliner Chor. Sie machen vor allem Gospelmusik - nicht nur wegen ihrer mitreißenden Expressivität, sondern auch wegen ihrer meist tiefen Verwurzelung in den Alltagserfahrungen und der Religiosität der einfachen Leute.
Zum Repertoire gehören aber auch Lieder aus Lateinamerika, Afrika oder den Ländern Europas sowie seit einigen Jahren Eigenkompositionen. Einige Mitglieder des Chores spielen selbst Instrumente, die dann auch im Konzert zu hören sind.

Eintritt frei, Kollekte erbeten

07.05.2011 um 16.00 Uhr: Kirchenkabarett CSU

Ingmars bundesweite Christlich Satirische Unterhaltung

Ein “Brückenschlag zwischen Politik und Religion” (ARD).

Dass Kirche und Kabarett eine gelingende Einheit bilden können, zeigt  Pfarrer Ingmar von Maybach-Mengede in seiner Christlich Satirischen Unterhaltung,  und “es dauert nie lang, bis die Ersten lachen” (Süddeutsche Zeitung).

Nach dem Arzt kommt der Pfarrer - jetzt auch im Kabarett, denn wie Eckart  von Hirschhausen wirklich Mediziner ist, ist Ingmar von Maybach-Mengede tatsächlich  evangelischer Pfarrer.

Weitere Infos

Eintritt: 14 Euro, ermäßigt 10 Euro

Karfreitag, 22.04.2011 um 15 Uhr: Musik zur Sterbestunde Jesu

Andacht zur Sterbestunde Jesu
„Ich will den Kreuzstab gerne tragen“Kantate von Johann Sebastian Bach
Es musizieren Peter Paul (Bariton) und ein Kammer-Ensemble mit
Katrin Goschenhofer (Oboe) unter der Leitung von Bertrand Fromageot.

25.09.2010, 14.00 Uhr: Maria Scharwiess (Orgel, Sackpfeifen) und Heidi Frielinghaus (Gemshorn, Bassblockflöte, Violine);
Mittelalter trifft auf Jazz

Ein Dankeschön-Konzert für alle, die für unsere neue alte Taufe gespendet haben und ebenso für alle, die sich an ihr erfreuen.

 

 

11.09.2010, 16.00 Uhr: Kammermusikkonzert mit Prof. Alexander Vitlin (Hochschule für Musik „Hans Eisler Berlin“)

Professor Alexander Vitlin spielt zu Ehren der 200. Geburtstage von Frédéric Chopin (1810-1849) und Robert Schumann (1810-1856), u. a. die Polonaise A-Dur, op. 40 Nr. 1, Trois Mazurkas op. 59 von Chopin sowie die „Kinderszenen“ op. 15 von Robert Schumann, außerdem zwei Rhapsodien op. 79 von Johannes Brahms (1833-1897).

Alexander Vitlin
absolvierte sein Musikstudium am damaligen Leningrader Konservatorium (heute Hochschule für Musik Sankt Petersburg) bei Prof. Ilja Mussin (Dirigieren) und Prof. Vladimir Nielssen (Klavier).
1977 gewann er den 1. Preis beim All-russischen Wettbewerb für Pianisten.
Seit 1994 ist Vitlin Professor für Korrepetition (Klavierbegleitung) an der Hochschule für Musik „Hans Eisler Berlin“.
Seit 2007 ist Vitlin Bühnenmusikdirektor und seit 2009 Kapellmeister an der Staatsoper unter den Linden und Assistent von GMD Daniel Barenboim.

Eintritt frei, Kollekte erbeten

 

10.07.2010, 16.00 Uhr: Visionäre der Musik

der Kammerchor Nikolassee unter der Leitung von Vincent Andreas singt Werke von Gesualdo, Monteverdi, Beethoven, Schumann, Liszt, Debussy, Schönberg u.a.

Eintritt frei, Kollekte erbeten

 

 

 

 

13.06.2010, 17.00 Uhr: Musica sacra et profana

Benefizkonzert zugunsten der Renovierung der Dorfkirche. Das Ensemble Drum &  Brass der Komischen Oper Berlin spielt ernste und leichte Trompetenmusik aus Renaissance und Gegenwart.

Eintritt frei, Kollekte erbeten